WOLFFKRAN IS FAMILY! – Vorschau bauma 2022

23.06.2022 | Pressemitteilung

München – Juni 2022. Die diesjährige bauma steht für Wolffkran ganz im Zeichen der Familie. Unter dem Motto „Wolffkran is Family“ präsentiert der Kranhersteller ein neues Krankonzept: die Kranfamilie WOLFF FX 21 Clear. Hinzu kommt der 2021 eingeführte WOLFF 8076 Compact, Wolffrans erster Laufkatzkran in der 800 mt-Klasse mit reduzierter Turmspitze. Messepremieren feiern auch der jüngste Wipper WOLFF 235 B sowie zwei neue WOLFF Turmelemente: das 6,0 x 6,0 Meter große TV 60 und das verstärkte 1,5 x 1,5 Meter TV 15. Zu den Highlights zählt zudem eine brandneue patentierte Technologie, die live am Messestand erlebt werden kann. Zu guter Letzt darf auch ein gestandenes Mitglied der WOLFF Family nicht fehlen: der Beststeller WOLFF 7534 Clear. Sie alle werden im Oktober in München das umfangreiche Leistungsspektrum des Premiumherstellers abbilden.

Aus Rudel wird Familie

Herzstück ist der neue WOLFF FX 7021, der als größtes Modell das Familienoberhaupt der WOLFF FX 21 Clear-Familie repräsentiert. Das neue Krankonzept zeichnet sich durch volle Flexibilität beim Wechsel zwischen den drei zugehörigen spitzenlosen Kran-Modellen WOLFF FX 6021 Clear, FX 6521 Clear und FX 7021 Clear aus, die alle im am meisten nachgefragten Segment 141-200 Metertonnen rangieren. Das kostengünstige Basismodell FX 6021 kann mit nur einer Handvoll zusätzlicher Komponenten auf die beiden größeren Familienmitglieder umgerüstet werden.

Millimetergenau ohne Schwung

Als besonderes Highlight präsentiert der WOLFF FX 7021 live am Stand einen technologischen Meilenstein, der den Weg für den autonom fahrenden Kran von morgen ebnet: Das patentierte WOLFF High-Speed-Positioning-System. Als erster Hersteller der Branche hat Wolffkran damit ein Assistenzsystem entwickelt, mit dem die Last am Kranhaken fast schwingungsfrei bewegt und millimetergenau positioniert werden kann.

XXL-Kran kompakt

Einzelgänger oder Rudeltier? Der WOLFF 8076 Compact kann beides. Auf der bauma wird der 2021 eingeführte Laufkatzkran mit reduzierter Turmspitze und beeindruckenden 8,4 Tonnen Spitzentragfähigkeit bei 80 Metern seinen ersten Messeauftritt absolvieren und dabei wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass sich Leistungsfähigkeit und Kompaktheit bei Wolffkran nicht ausschließen.

City-Allrounder auf schmalem Turm

Mit dem WOLFF 235 B präsentiert sich Wolffkrans jüngstes Mitglied der Wipperfamilie. Nach seiner Markteinführung 2020 kommt der City-Allrounder jetzt schlank wie nie nach München. Denn dank eines neuen Verbindungsrahmens kann der Wipper mit 2-Meter-Turmanschluss nun auf Turmsysteme mit einem Außenmaß von 1,5 x 1,5 Metern gestellt werden, wie dem ebenfalls neu entwickelten Turmsystem TV 15. Damit spart er nicht nur am bauma Messestand Platz, sondern kann fortan auch auf beengten Baustellen in Aufzug-schächten platziert werden – bis 41 Meter freistehend.

Ein beeindruckender Anblick: das XXL-Turmelement TV 60

Neben dem TV 15 werden die Dimensionen des TV 60 erst so richtig augenfällig. Das Turmelement mit 6,0 Metern Seitenlänge wurde 2020 für den Neubau einer Staumauer auf knapp 1.900 Metern über dem Meeresspiegel entwickelt, wo es als starke Basis für die beiden auf 90 Metern freistehenden XXL-WOLFF Wipper 1250 B Höchstleitungen erbringt. Obgleich der Anblick der beiden „Wölffe“ vor der atemberaubenden Kulisse der Berner Alpen durchaus eine Reise wert ist, holt Wolffkran das XXL-Turmelement kurzerhand nach München, wo es ganz ohne Bergausrüstung bestaunt werden kann.

Spitzenreiter ohne Spitze

Ganz dem Familienmotto verpflichtet, stellt Wolffkran den jungen „Wölffen“ mit dem WOLFF 7534 Clear auch ein erfahrenes Leittier an die Seite. 2016 zur bauma erstmalig vorgestellt, avancierte Wolffkrans größter Clear-Kran mit 16,5 Tonnen Tragfähigkeit und seinen hervorragenden Montage- und Transporteigenschaften innerhalb kürzester Zeit zum internationalen Verkaufsschlager in Europa und Nordamerika.

Wartung mit Durchblick

Unter dem Namen WOLFF Assist hat Wolffkran zur bauma eine neue Service-App im Gepäck. Diese ermöglicht Technikern vor Ort weltweit per Datenbrille oder mobilen Endgeräten das eigene Blickfeld live zu Wolffkrans Support-Experten zu streamen, um techni-sche Herausforderungen bei Reparaturen und Wartung unmittelbar und in Echtzeit zu lösen.

Sie wollen die Funktionen von WOLFF Assist und die Servicebrille selbst testen? Besuchen Sie uns am Messestand und erleben Sie Wolffkrans Neuheiten – digital und aus Stahl – im Oktober auf der bauma. Werden Sie Teil der WOLFF Family und freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Messeauftritt zum Staunen und Anfassen.